home

 Willkommen auf der Seite der Energiegenossenschaft Kappel eG


"Das Geld des Dorfes dem Dorfe" so lautete in den 1920'er Jahren das Motto der Raiffeisenkassen. Und dieses Motto wollen wir auch unserem Nahwärmenetz zugrunde legen. Um langfristig unabhängig von fossilen Brennstoffen wie Heizöl und Erdgas zu werden, wollen wir das Potenzial, das uns der Gemeindewald bietet, nutzen, um die Haushalte mit regenerativer Heizenergie zu versorgen.

"Ideen können nur nützen, wenn sie in vielen Köpfen lebendig werden."
Alexander von Humbold

 

Energiezusammensetzung:

 

Die durch die Energiegenossenschaft Kappel e.G. bereitgestellte Wärmeenergie besteht zu 100 % aus erneuerbaren Energien. Es werden keine fossilen Brennstoffe verwendet. Im Jahr 2015/2016 wurden 61 % der Wärmeenergie durch Abwärme der Biogasanlage und 39 % der Wärmeenergie durch die Verbrennung von Holzhackschnitzeln erzeugt.

CO2-Einsparungen im Jahr 2015/2016

In die CO2-Bilanz sind der Stromverbrauch des Heizwerkes, der Holzverbrauch sowie die Abwärme eingerechnet. Alle Energieträger sind mit den Emissionsfaktoren der Datenbank GEMIS bewertet. Neben der CO2-Freisetzung bei der Verbrennung wird die gesamte Vorkette (Förderung, Transport, Herstellung usw.) berücksichtigt.

 

Energiegenossenschaft
Kappel eG

Kastellauner Straße 43
55483 Kappel

Tel: 06763-4434

 

Bedienungsanleitung Übergabestation zum Download